Unser Herzensprojekt

Die Welt entdecken – Freunde finden
Ergotherapiebasierte Trainingswochen
für kleinere Menschen mit etwas größerem Handicap

Neben unserer laufenden Arbeit  in der Praxis haben wir ein dringend notwendiges Projekt entwickelt, das Jugendlichen ( 12- 30 Jahre) mit Beeinträchtigungen wie Down-Syndrom, Autismus oder auch Mehrfachbehinderungen eine Chance auf echte Inklusion gibt: Die ergotherapiebasierten Trainingswochen! Hier sollen soziale Kompetenz, Alltagsfähigkeiten und Kommunikaiton gelernt und trainiert werden. 

Junge Menschen wollen die Welt entdecken und Freunde finden. Damit diejenigen, welche die eine oder andere Einschränkung haben, dies auch tun können, müssen sie einiges wissen und manches können.  Denn das Miteinander ist gar nicht so einfach, wenn man geistig, seelisch und/oder körperlich etwas schwerer ins Leben hineinfindet.

 

Die ergotherapiebasierten Trainingswochen
– was sie können und was sie schenken

Wenn Inklusion nicht nur ein frommer Wunsch und vergebliches Bemühen bleiben soll, müssen Menschen mit Einschränkungen die Chance erhalten, ihre Rolle der Abhängigkeit, Passivität und erlernten Hilflosigkeit verlassen zu können. Zumindest so weit es nur geht. Es ist nicht genug, behinderten Menschen das Leben so komfortabel wie möglich zu gestalten. Alle Menschen wollen lernen. Alle Menschen wollen sich weiterentwickeln. Alle Menschen wollen ein sinnvolles Leben führen. Die Mir geht’s gut! ergotherapiebasierten Trainingshelfen Potenzial zu entfalten.

Unser Motto ist: Jeder kann etwas!

Coronabedingt können wir auch in diesem Sommer keine Trainingswochen anbieten. Im Sommer 2022 geht's weiter - wir freuen uns!

Nachfolgend einige Seiten aus einem Erinnerungsbuch: 

DOC
DOC

DOC000
DOC000

Describe your image

DOC037
DOC037

DOC
DOC

1/39